Monthly Archives: Januar 2009

Wenn Werber nicht richtig werben….

Gerade den Quelltext der Internetseite einer mir nicht ganz unbekannten Werbeagentur angeschaut. Das Ergebnis ist nicht gerade rosig:

Auszug:

<title>xxxx werbeagentur.com</title>

<meta name=“keywords“ content=“Keyword1, Keyword 2, Keyword 3″/>
<meta name=“description“ content=“Dies ist die Beschreibung der Seite“/>

Ich würde mal sagen, die Internetseite ist fachlich ein Desaster. Es wurde null Wert darauf gelegt, wie die Seite in einer Suchmaschine gefunden wird und was für ein Text in der Trefferliste erscheint.

Die Fehler setzen sich fort: keine Nutzung von <h> Tags in den Überschriften und keine „alt“ /  „title“ Beschreibungen bei Links und Bildern.

Mal ehrlich, wer so für sich wirbt, positioniert sich im Internet nicht gerade als Werbeprofi. Leider kein Ausnahmefall. Meiner Meinung nach, leiden die meisten Webseiten von Werbeagenturen unter gravierenden Mängeln und zeugen von schlechter Kompetenz, sobald neue Medien mit im Spiel sind.

DECT Hack

Wow, sogar meine 08/15 Tageszeitung (Südwestpresse) berichtet darüber, dass DECT Telefone ein Sicherheitsproblem haben. Da der Artikel etwas „öberflächlich“ recherchiert ist, hier ein nützlicher Link zur „Basisquelle“:

Im Chaosradio Express Folge 102 vom 11.01.2009 interviewt Tim Pritlove das Team von dedected.org, welches die Sicherheitslücke bei DECT aufdeckte. Ein wirklich interessanter Podcast, der wieder einmal zeigt wie unsicher Industriestandards sein können, wenn eine Vielzahl von Faktoren bei der Umsetzung eine Rolle spielen: Wirtschaftsinteressen bei Konzerne, schnüffelnde Geheimdienste und gedankenlose Entwickler.

Viel Spaß beim Zuhören!

Lustige E-Mails II.

Irgendwie frage ich mich immer, welche Idioten auf solche E-Mails reinfallen. Ob als „Finanzagent“ oder „Logistikpartner“ – erstaunlich, diese Masche greift immer wieder:

Karrieren und Stellenangebot

Wir bieten Ihnen eine offene Vakanz an. Dieses Stellenangebot ist beschraenkt und gilt nur fuer die Buerger Deutschlands.

Unsere Firma angagiert das Personal fuer die Hausarbeit als Der aeusserliche Hilfsvertreter (Outside Support Representant). Diese Hausarbeitsposition basiert sich auf online-part-time, im beschleunigten Tempo (fast-pased Position). Die nebenamtlichen (Part-time) Mitarbeiter arbeiten gewoehnlich 4 Stunden pro Tag (Montag-Freitag) und arbeiten gewoehnlich nicht am Wochenende und an Feiertagen. Waehrend Ihrer Arbeit werden Sie mit Paketen und Paeckchen zu tun haben. Ihre Hauptaufgaben sind Erhalten, Umverpacken (notwendigerweise) und Absenden an den Endkunden.

Fuer ein Paket bekommt der Mitarbeiter € 20,00 und Monatsgehalt je nach dem Angebot. Unsere Mitarbeiter, die nebenamtlich arbeiten, bekommen fuer jedes Paket gute Kommission. Achten Sie bitte darauf, dass diese Leute nicht mehr als 17 Stunden pro Woche beschaeftigt werden duerfen.

Fuer solche Arbeit brauchen wir keine grossen Arbeitserfahrungen und stellen keine hohen Anforderungen. Die vorliegende Arbeit ist ausgezeichnet fuer Studenten, Muetter und Menschen, die online tageweise Arbeit suchen. Wir sind eine sich schnell entwickelnde internationale Gesellschaft und Sie haben eine grosse Moeglichkeit Ihre Karriere mit uns zu beginnen. Bitte verlieren Sie keine Zeit und beginnen Sie mit Ihrer Karriere gleich.

Bitte senden Sie Ihr Resuemee/CV oder kurzen Lebenslauf an folgende e-mail ab: xxxxxx@gmail.com

In 2-3 Tagen werden Sie von uns Antwort bekommen. Danke fuer Ihre Aufmerksamkeit und Interesse an uns.

Note:
Diese Position ist online angeboten und kann von einer beliebigen Personalvermittlungsagentur verwendet werden. Diese Arbeit koennen Sie online oder durch Marketing- und online- Listen finden.

Richtig Übersetzt: „Wir suchen Idioten, die uns bei Betrug im Versandhandel unterstützen und gerne dem Staatsanwalt als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.“

Lustige E-Mails…

Eigentlich schon lange nichts mehr von der Nigeria Connection gehört. Um so mehr habe ich mich über diese Mail von heute gefreut:

Engr. Simbaliwe Sisulu
Pretoria
Südafrika
Private eMail: xxxxxxxx@mail2tycoon.com

FÜR IHRE FREUNDLICHE AUFMERKSAMKEIT:

Ich bin Ingenieur Simbaliwe Sisulu, ein Eingeborener von Kwazulu Geburts-
in Südafrika, das mit der Südafrika-Abteilung des Bergbaus u. der Energie
arbeitet.

In erster Linie entschuldige mich ich für die Anwendung dieses Mittels, um
Sie für eine Verhandlung dieser Größe zu erreichen, aber diese liegt an
der Vertraulichkeit und an sofortigem Zugang, die auf diesem Mittel
ausgeruht werden. Informiert sein, dass gab ein Mitglied des
Südafrika-Ausfuhrförderung-Rates (SEPC) der ein Teil meiner
Regierungsdelegation zu Ihrem Land während einer neuen
Geschäftsausstellung war, mir Ihre beneidenswerten
Bescheinigungen/Einzelheiten beim Versichern ich auf Ihrer Kompetenz, um a
zu behandeln Geschäft, das eine große Geldsumme in absolute
Vertraulichkeit mit einbezieht.

Folglich habe ich mich entschieden, eine vertrauliche Mitarbeit mit Ihnen
in der Durchführung des Abkommens zu suchen, das nachstehend zugunsten
aller Parteien beschrieben wird und während das Hoffen Sie es als strenges
Geheimnis wegen der Art dieser Verhandlung hält.

Innerhalb der Abteilung des Bergbaus u. der Energie, in der ich als
Direktor und mit der Mitarbeit von drei anderen Spitzenbeamten arbeite,
haben wir in unserem Besitz die überfälligen Vertragsvorgelegten Wechsel,
die vierzehn auf Million, vierhundert tausend Staat-Dollar (14.400.000.00)
sich belaufen. Dieses Geld, dem wir beabsichtigen, seine Übertragung als
Form der Vertragszahlung zu einer zuverlässigen Firma/zu einem einzelnen
Konto abhängig von Ihrer Bequemlichkeit zu verarbeiten.

Ihre Unterstützung und Mitarbeit liegt an den Umständen erforderliches,
die unsere Arbeit als Regierungsbeamte umgeben, hingegen der
Südafrika-Staatsdienst-Verhaltenskodex uns nicht erlaubt, ein
Auslandsbankkonto folglich laufen zu lassen Ihr Wert in der vollständigen
Verhandlung.

Momentan ist diese Menge ($14.4M) die Balance des Gesamtauftragswertes
darstellend, der im Namen meiner Abteilung durch eine fremde Vertragsfirma
durchgeführt wird, die wir die Beamten absichtlich über-fakturierten, das
Lügen, das im Regierungsübertragungsurkunde-Bankkonto mit Reserve Bank von
Südafrika nicht beansprucht ist. Wir hiermit Ihre Unterstützung und
Mitarbeit suchen, die uns ermöglichen, diese Geldsumme zu Ihnen als Form
der Vertragszahlung zu verarbeiten.

Wir haben die notwendige zu validieren Ermächtigung, und Zustimmungen des
schwebenden Geschäfts nachzuschicken behauptet zur Regierung für
abschließende Zahlung auf Zustimmung durch Reserve Bank von Südafrika
(RSBA). Alle Partner stimmten, beim Mandates Unterstellen Mandates
Unterstellen ich, um vorzuschlagen, der wenn Sie bereit sind, uns in der
Verhandlung zu unterstützen, Ihr Anteil der Summe 30% der 14.4 Million
ist, 65% sind für uns und 5% für alle mögliche Unkosten zu, die im Verlauf
dieses Projektes genommen wurden einschließlich Telefon- und
Telefaxrechnungen.

Das Geschäft selbst ist das 100%-Safe auf Ihrem Teil versah Ihnen
Festlichkeit es mit äußerster Geheimhaltung und Vertraulichkeit. Auch
merken, dass Ihr Bereich der Spezialisierung nicht eine Behinderung zur
erfolgreichen Durchführung dieser Verhandlung ist.

Ich habe mich mein Vertrauen in Ihnen beim Erwarten Ihrer sofortigen
Antwort durch das private email address sisulumessages@workmail.co.za, um
mich über yourcapability zu benachrichtigen, um uns zu unterstützen
ausgeruht, wenn ich Erfolg in dieser Verhandlung erzielte.

Schließlich auf Ihrem Teil, schätzen wir Sie Festlichkeit diese
Verhandlung als sehr vertrauliches, während wir Ihnen versichern, dass von
einem 100%-Safe und freien einer Verhandlung des vollen Beweises Sie
befolgen unsere Anweisungen total bereitstellte.

Ich erwarte Ihre Bestätigung meiner Mitteilung beim Beten, dass dieses der
Anfang einer lebenslänglichen Teilhaberschaft zwischen uns ist.

Für Ihre vorweggenommene Mitarbeit danke.

Mit freundlichen Grüßen

Engr. Simbaliwe Sisulu

So, mal schauen ob es von Herrn Sislu ein Photo auf Scambaiter gibt *g*

Twitter API

Gestern ein wenig mit der Twitter API gespielt und Castogo an Twitter angebunden.

Nun werden neue Reiseberichte per API automatisch in den Statusmeldungen bei Twitter ausgegeben: siehe Beispiel castogo auf Twitter.

Die Twitter API begeistert mich richtig. Mit nur wenigen „Handgriffen“ lassen sich eine Vielzahl von Aktionen ausführen und Infos ziehen:

  • Nachrichten an Benutzer
  • Statusmeldungen
  • Follower anlegen

Und noch vieles mehr. Die API liefert einem für jede Aktion immer ein klares Feedback. Mittels der Open Source PHP Klassen von „arc90 Twitter Client“ ist die Anbindung an die Twitter API per PHP wirklich zügig zu realisieren.

Nun mal überlegen, welchen Twitter Features ich für Castogo noch nutzen möchte…