Category Archives: Castogo

Die einsamsten Orte der Welt…

Wohin gehe ich im nächsten Jahr in den Urlaub? Wer mich kennt, weiß das ich die einsame Wildnis bevorzuge.

Da ist folgender Artikel im NewScientist für mich hilfreich: die einsamsten Orte der Welt. Dazu wurden Satellitenbilder ausgewertet: wo gibt es wenig besiedelte Flächen, kein dichtes Straßen und Schienennetz und keine häüfig befahrene Häfen?

Das Ergebnis ist eine anschauliche Karte der einsamsten Orte dieser Welt. Wirklich eine prima Hilfe für meine nächste Urlaubsplanung…

ASCII Art of the day

So heute noch auf besonderen Wunsch ein neues Feature bei Castogo freigeschaltet:

Nun kann man beim Anlegen eines Reiseberichts den Darstellungsmodus der Google-Karte auswählen. Das ist besonders praktisch, wenn man Berichte über Gegenden schreibt, in denen es auf der Standard Google Karte nichts zu sehen gibt (z.B. Grönland).

 Zur Auswahl stehen die Kartentypen:

  1. Standard Google-Maps Karte
  2. Hybrid
  3. Satellit
  4. Gelände

Zur Feier gibt es ein happen ASCII Art:

      .-""-.
          /[] _ _\
         _|_o_LII|_
        / | ==== | \
        |_| ==== |_|
         ||" ||  ||
         ||LI  o ||
         ||'----'||
     jgs/__|    |__\

Reise-Podcasts helfen Kindern

Mit Podcasts unterstützt das Internet-Reiseportal Castogo die Arbeit des CCF Kinderhilfswerkes in den ärmsten Regionen der Welt. Mit Hilfe von Audioberichten, Fotos und über Google-Maps können sich so Internet-Benutzer darüber informieren, wie Spenden vor Ort in Hilfsprojekten verwendet werden.

Unweit der komfortablen Sterne-Hotels des Surfer Paradieses der brasilianischen Stadt Fortalezza befinden sich Elendsviertel. Unbeschwerter Tourismus und Armut sind zwei Wirklichkeiten moderner Urlaubsparadiese. In Fortalezza kümmert sich das CCF Kinderhilfswerk in mehreren Projekten um Kinder und Jugendliche. Mit Hilfe deutscher Spenden werden Jugendzentren mit Sozialarbeitern, Lehrern und Ärzten betrieben.

Unterstützt durch die Reise-Podcast-Plattform Castogo können sich nun Internet-Benutzer multimedial über die Arbeit des CCF Kinderhilfswerkes informieren. So werden beispielsweise Begegnungsreisen audiovisuell dokumentiert, aufbereitet und auf der Webseite des CCF Kinderhilfswerkes dargestellt. Spender können sich so sehr anschaulich über die Verwendung der Spendengelder vor Ort informieren.

Wir unterstützen das CCF Kinderhilfswerk in der Redaktion und technischen Einbindung dieser Begegnungsreisen. Dazu haben wir speziell für Hilfsorganisationen einen eigenen Bereich ‚Charity‘ auf Castogo etabliert”. Über eine Erweiterung für das populäre Redaktionssystem TYPO3 können wir sehr einfach multimedial aufbereitete Reiseberichte in die Webseite des CCF Kinderhilfswerkes einbetten.

Einen besonderen Dank an Volker, der die TYPO3 Extension für Castogo programmiert hat. Mit dieser Extension können wir in wenigen Minuten und wirklich kinderleicht Inhalte aus Castogo auf TYPO3 Webseiten publizieren. Die Extension greift dabei auf den RSS-Feed von Castogo zu und generiert daraus komfortable Webseiten.

(Ich glaube zum Thema RSS-Feeds muss ich mal einen eigenen Beitrag bloggen)