Ein hochwertiges Laptop für die Nepalhilfe

Übergabe Laptop Nepalhilfe

Manchmal kommt das Päckchen etwas später: Die Stuttgarter Software Developing Company digital worx GmbH verzichtete auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und tat stattdessen etwas Gutes. Sie spendete dem Freundeskreis Nepalhilfe ein hochwertiges Laptop.

Dieses wurde nun, nach der Rückkehr des Freundeskreis-Vorsitzenden aus Nepal, übergeben. Die Liebe zum Bergsteigen als Ausgangspunkt: Sven Rahlfs, Geschäftsführer der digital worx GmbH und passionierter Kletterer, hatte die Idee zur Weihnachtsaktion, als er einen Vortrag von Alexander Schmidt hörte. Schmidt ist Gründer und seit mehr als 21 Jahren Vorsitzender des Freundeskreises Nepalhilfe. Und hat entsprechend viel zu berichten aus dem Land mit dem Mount Everest, dem legendären höchsten Berg der Erde im Himalaya-Gebirge. Als Rahlfs so den Freundeskreis Nepalhilfe kennenlernte, war für ihn klar: Er wollte helfen!

Der Freundeskreis Nepalhilfe e.V. (FNH) fördert und hilft notleidenden Kindern in Nepal – unabhängig von deren Geschlecht, Kasten- und Religionszugehörigkeit. Der Verein ermöglicht ihnen Unterkunft, Betreuung und Ausbildung. In Zusammenarbeit mit der nepalesischen Partnerorganisation „Forum for the Welfare of Himalayan Children“ (FWHC) hat der Freundeskreis 1995 das Kinderprojekt gegründet. Hier finden seitdem mehr als 100 Kinder – Waisen, Halbwaisen und Straßenkinder – ein Zuhause. Bemerkenswert: 98,81 Prozent der Spenden kommen direkt den Kindern zu Gute – und versickern nicht etwa in Verwaltungskosten oder sonstigen Kanälen.

Für die digital worx GmbH stand schnell fest, dass es nicht einfach nur eine (Geld-)Spende sein sollte. Da lag es für eine Internet- und Software-Company nahe, dem Freundeskreis einen praktischen Helfer für die weltweite Kommunikation sowie für Vorträge zu spenden: ein brandneues Lenovo-Laptop. Nach der Rückkehr von Alexander Schmidt aus Nepal wurde das Laptop nun von den beiden Geschäftsführern der digital worx GmbH, Sven Rahlfs und Mirko Ross, übergeben.

Mehr zur Organisation: http://www.nepalhilfe.de/