EU Verbraucherschutz vergibt schlechte Note für deutsche online Shops

Alleine von 2004 bis 2005 haben sich die Kundenbeschwerden an die europäische Verbraucherzentrale verdoppelt. Von den ca. 1.800 Beschwerden, betreffen ein Drittel den deutsche online Handel. Dies wirft im europäischen Vergleich kein gutes Licht auf den eCommerce in Deutschland.

Laut Meldung der ARD möchte die frischgebackene Kommisarin Meglena Kuneva das Rückgaberecht der Verbraucher und die Möglichkeit des Rücktritts von einem online Geschäft vereinfachen. Reklamation, Umtausch und Erstattung defekter Produkte sollen innerhalb der EU einheitlich geregelt werden. Nach Angabe der EU Kommissarin kaufen derzeit nur sechs Prozent der europäischen online Shopper über Ländergrenzen hinweg ein.

6 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *